Meilensteine

Wichtige Meilensteine in der Geschichte des Vereins für Körperbehinderte und ihre Freunde im Landkreis Leer e.V.

1968 Erich Weelborg, selber schwer körperbehindert und rollstuhlgebunden, gründet eine Selbsthilfegemeinschaft für Körperbehinderte.

1974 Ein Freundeskreis für die Behindertengemeinschaft wird ins Leben gerufen.Initiiert durch das Bunder Pastorenehepaar Helene u. Hans Junker.

1977 Der Freundeskreis und die Behindertengemeinschaft schließen sich zu einem gemeinsamen Verein zusammen. Es entsteht der„Verein für Körperbehinderte und ihre Freunde im Landkreis Leer e.V.“

1984 Inbetriebnahme der Wohnstätte mit Pflegetrakt für Körperbehinderte in 26831 Bunde, Kirchring 11-13.

1989 Anerkennung des Pflegetraktes in Bunde als Pflegeheim. Damit Übernahme der Kosten durch das Landessozialamt.

1990 Bunde wird Landessieger des Landes Niedersachsen „Leben und Wohnen im Alter – Leben und Wohnen mit Behinderung“.

1990 Eröffnung der Begegnungsstätte in 26789 Leer, Logaer Weg 157 (am Julianenpark).

1994 Fertigstellung der Erweiterung des Pflegetraktes für behinderte Menschen in 26831 Bunde auf jetzt 18 Pflegeplätze.

1995 Eröffnung „Haus der Begegnung“ in 26831 Bunde, Kirchring 15.